Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Dreifisch’

Antependium Dreifisch

Antependium mit Triskele in St. Nikolai Potsdam


Wenn man den Hauptbahnhof Potsdam verlässt, kann man die Kuppel bereits am Horizont sehen. Was den Katholiken der Petersdom in Rom und den Engländern die St. Paul’s Cathedral in London, das ist den Potsdamern ihre Nikolaikirche. Drei Architekten hat die Fertigstellung der klassizistischen Kuppelkirche verschlissen. Entworfen wurde St. Nikolai vom brandenburgischen Architekten Karl Friedrich Schinkel („In jedem Winkel steht ein Schinkel“). Mit dessen Tod übernahm sein Schüler Ludwig Persius und baute die gewagte Kuppelkonstruktion. Als Persius nach einer Italienreise den Löffel abgab, stellte ein anderer Schinkelschüler den Kirchenbau fertig: Friedrich August Stüler, der auch die (Nationalgalerie und das Neue Museum auf der Museumsinsel Berlin entworfen hat.

Im Inneren der Nikolaikirche entdeckte ich heute ein Antependium mit vertrautem Motiv: eine Triskele oder gar ein Dreifisch? Nichts genaues weiß ich leider nicht. Die beiden Engel links und rechts haben mir auch nüscht über den grünen Kanzelbehang verraten. Achtet auf die Zeichen, denn die Antwort ist irgendwo dort draußen!

Read Full Post »

Jesus am Kreuz - Anklicken zum Ankieken

Altarteppich in der Christophorus-Kirche zu Kröslin

Urweberrecht: Rudolf Stundl
Anfertigung: Familie Pagenkopf aus Freest
Maße: ca. 3 x 2 Meter
Jahr: 1948

Ein Schlussakkord in Moll. Einer der bekannteren Fischerteppiche ist der Altarteppich in der Krösliner Kirche.

Anklicken zum Ankieken

Read Full Post »

Anklicken zum Ankieken

Hansekogge mit vier Dreifischen

Urweberrecht: Rudolf Stundl
Besitz: Museum Kaffeemühle Wolgast
Maße:
Jahr:

Read Full Post »

Anklicken zum Vergrößern

Dreifschteppich mit sanfter Wellenkante

Urweberrecht: Rudolf Stundl
Besitz: Museum Kaffeemühle Wolgast
Maße:
Jahr:

Read Full Post »

Fischerteppich-53-Feltkamp

Dreifische mit Fischaugen und sanfter Wellenkante

Besitz: privat
Urweberrecht: Rudolf Stundl
Maße:
Jahr: 1970/80er

Read Full Post »

Eine Seefahrt, die ist luftig

Eine Seefahrt, die ist luftig
eine Seefahrt, die ist schön,
denn da kann man, kann man, kann man
einen Fischerteppich sehn.
|: Hal-lo-dri! Hal-lo da!
Hal-lo Mai-Juni-Juli, Hal-lo-dria! :|

Bis zum 21. Juni werden die Tage auf der Nordhalbkugel immer länger und die Röcke Nächte immer kürzer. Im Ostseeraum beginnen die Weißen Nächte. Manche fliegen aus diesem Grund extra nach Skandinavien, Sankt Petersburg, Finnland oder ins Baltikum.

(mehr …)

Read Full Post »

Achtung! Lieber Leser, bitte halte den unteren Teil des Bildschirms verdeckt, wenn du überrascht werden willst. Schließlich ist Ostern! Die Suche des Ostereis habe ich allerdings vorab schon übernommen.

(mehr …)

Read Full Post »

Older Posts »