Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Dreifisch’

Pommerscher Fischerteppich 1928-2001

Pomm. Fischerteppich 1928-2001

Pomm. Fischerteppich 1928-2001

Urweberrecht: Rudolf Stundl
Besitz: Gutsanlage Mölschow
Jahr: 2001
Maße: 265 cm x 190 cm
Knoten: 302.575

Dieser in seinen Ausmaßen sehr ungewöhnliche Fischerteppich gehört in die Kategorie Symbolenteppich (siehe auch hier). Er gibt in sehr anschaulicher Weise wie ein Unterrichtsplakat die verschiedenen quasi-klassischen Grundelemente der Pommerschen Fischerteppiche wider. Der auf diesem Foto leicht angeschnittene Teppichrand zeigt diverse typische Wellenmuster. Im Mittelfeld tummeln sich dann die üblichen Land- und Meeresbewohner: Dreifische, Vierfische, Achtfischrosetten, Stranddisteln, Greif, Lebensbaum, Eichhörnchen, … Anstelle der Mittelraute überrascht ein Teppich im Teppich mit beliebten Ornamenten: zwei unterschiedliche Vierfische (Heringe und Plattfische) sowie Vieranker ergeben das Muster. Dieser Fischerteppich ist eindeutig ein Anschauungsobjekt im doppelten Sinne.

Read Full Post »

Koggenteppich und Webstuhl

Besitz: Kaffeemühle Wolgast

Hersteller: Ann Fertigung
Jahr:
Maße:

Read Full Post »

Anklicken zum Ankieken

Dreifische mit Runenzeichen und sanfter Wellenkante

Besitz: Angelika Mengelkamp
Anfertigung: Angelika Mengelkamp
Jahr: nach 2000
Maße:

Read Full Post »

Dreifisch

Schafwolle, Privatbesitz

Hersteller:
Jahr:
Maße:

Read Full Post »

Dreifisch

Dieser Wandteppich in den Maßen von zirka 50 x 40 Zentimetern (mit Aufhängung) hängt im Pfarrhaus zu Kröslin, einem Nachbarort des Fischerdörfchens Freest.

Den Fischerteppich bekam Pastorin Sandra Hille anlässlich ihrer Einführung ins Amt am 1. September 2006 vom Gemeindekirchenrat in Kröslin geschenkt.

Der Teppich zeigt den typischen Dreifisch. Durch die Versinnbildlichung einer Trinität ist er eben auch ein christliches Symbol, denn der biblische Gott wird von den Christen als untrennbare Dreieinigkeit von Gottvater, Sohn und Heiligem Geist aufgefasst.

– ohne Jahres- und Herstellerangabe
– zum Vergrößern auf Bild klicken

Read Full Post »

« Newer Posts