Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Zimmer’

»Der prunkvolle Salon wirkte kalt, weil kein einziger Teppich darin lag.«

(Andrej Belyj: Petersburg)

~

»Wie weich der Rasen seinen Teppich über die unbegangene Straße gelegt hatte!«

(Ambrose Bierce: Zwischenfall auf der Brücke am Eulenfluss)

~

»Ein schillernd verfärbter Teppich lag wie ein buntes, rechtwinkliges, tropisches Inselchen da, von einer wogenreichen See schmutziger Läufer umgeben.«

(O. Henry: Das möblierte Zimmer)

~

»Der weiche sächsische Teppich ist ebenfalls karmoisinrot, nur eine goldene Linie unterbricht seine Fläche und kriecht in wunderlichen, unregelmäßigen Verschlingungen über ihn hin.«

(Edgar Allan Poe: Sein Zimmer)

Read Full Post »