Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Schweden’

Anklicken zum Ankieken

Gewebter Wandbehang

Urweberrecht: Frida Stundl-Pietschmann
Besitz: Museum Kaffeemühle Wolgast
Maße:
Jahr:

Zur Abwechslung ein gewebter Wandbehang statt eines geknüpften Teppichs. Das rotweiße Muster lässt auf schwedische Vorbilder schließen. Passt gut in eine nordische Bauernküche.

Advertisements

Read Full Post »

Anklicken zum Vergrößern

Wandbehang mit Lebensbaum

Urweberrecht: Frida Stundl-Pietschmann
Besitz: Museum Kaffeemühle Wolgast
Maße:
Jahr: ???

Streng genommen ist dies kein Pommerscher Fischerteppich, sondern ein gewebter Wandbehang. Teppiche werden normalerweise geknüpft und nicht gewebt. Aber der Wandbehang wird trotzdem in diese Rubrik eingeordnet, da er ins Freestland gehört, denn er wurde dort hergestellt. Gewebt wurde er von Rudolf Stundls Ehefrau Frida Pietschmann, die sich viel mit schwedischen Webtechniken und Motiven beschäftigt hat.

Read Full Post »

Teppiche auf dem Sofa

Fischerteppiche auf der Couch


Bisher war das Freestland-Blog eher bildlastig, da es vor allem als virtuelle und museale Fischerteppich-Galerie zu verstehen ist. Heute soll es rein „textil“ zugehen, denn PD Dr. Kurt Feltkamp aus Greifswald war so freundlich, der Fischerteppich-Initiative sein Redemanuskript zur Ausstellungeröffnung anlässlich des 110. Geburtstages des „Vaters der Fischerteppiche“ zur Verfügung zu stellen. Kurt Feltkamp erwähnt darin seinen Erstkontakt mit Stundl und liefert wertvolle Hintergrundinformationen zum geschichtlichen Verständnis der Fischerteppichbewegung in Vorpommern. Oberstes Ziel des Redemanuskripts wie dessen weltweiter digitaler Wiedergabe im Internet ist es, die Erinnerung an einen Mann wach zu halten, dessen Stiftung und Preis demnächst gelöscht werden sollen, wenn es nach den derzeit Verantwortlichen geht. Dazu an dieser Stelle ein ander Mal mehr.

(mehr …)

Read Full Post »

Eine Seefahrt, die ist luftig

Eine Seefahrt, die ist luftig
eine Seefahrt, die ist schön,
denn da kann man, kann man, kann man
einen Fischerteppich sehn.
|: Hal-lo-dri! Hal-lo da!
Hal-lo Mai-Juni-Juli, Hal-lo-dria! :|

Bis zum 21. Juni werden die Tage auf der Nordhalbkugel immer länger und die Röcke Nächte immer kürzer. Im Ostseeraum beginnen die Weißen Nächte. Manche fliegen aus diesem Grund extra nach Skandinavien, Sankt Petersburg, Finnland oder ins Baltikum.

(mehr …)

Read Full Post »